VORTRAG 15. Januar 2018 in Nördlingen

15. Januar 2018
Stammtisch „Die Violetten“
20.00 Uhr

Die halbe Wahrheit über Geld –
und was Sie sonst nicht wissen  sollen wollen…

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen Früh.“

– Henry Ford –

Mini-Zinsen für Geldanlagen und Bitcoin-Hype, drohendes Bargeldverbot und Negativzinsen, „florierende Konjunktur“ und gleichzeitig Mindestlohn – momentan werden wir mit vielen, scheinbar widersprüchlichen Botschaften bombardiert.
Wie passen diese Mosaiksteine zusammen? Gibt es überhaupt einen Zusammenhang?
Lüftet man ein wenig den Vorhang und schaut hinter die Kulissen, kann man ein Bild erkennen.

Seit Jahrhunderten wiederholen sich die gleichen Abläufe in unserem Geldsystem. Währungen  kommen und gehen. Des Öfteren verloren Menschen große Teile ihres Geldes, weil sie die Hintergründe und das Wesen des Geldes nicht verstanden. Auch jetzt befinden wir uns wieder mitten in großen politischen und wirtschaftlichen Veränderungen. Und wieder sind die eigentlichen Geld-Mechanismen sehr verdeckt, die Menschen sehen nicht, was wirklich abläuft.

Was bedeuten diese Geldzyklen für uns und unsere finanzielle Situation? Wie können wir uns absichern?
Wir werfen einen Blick in die Geldgeschichte und zeigen Ihnen Lösungen, die sich in den vergangenen Krisen bewährt haben.

Doch diese Lösungen müssen auf unsere heutige Zeit angepasst werden – auf was Sie dafür achten müssen, erfahren Sie in unserem Vortrag.

15. Januar 2018

Stammtisch „Die Violetten“
20.00 Uhr
Hotel Sonne
– „Maximilian-Stube“, Marktplatz 3, 86720 Nördlingen
Eintritt frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.